DAS REX FILMTHEATER WUPPERTAL IST MEHR ALS EIN GEWÖHNLICHES KINO!

 

 
Ab 8.10.2019
Londons Covent Garden 2019
0 min.
Verleih
Schülke Cinema Consult GmbH

Royal Opera House

Kinosaison 2019/20

In drei neuen Opernproduktionen stehen einmal mehr die großen Opernstars auf der Bühne: Bryn Terfel und Olga Peretyatko in Donizettis „Don Pasquale“, Jonas Kaufmann und Lisa Davidsen unter der Leitung von Antonio Pappano in Beethovens „Fidelio“ sowie Nina Stemme und Karita Mattila in Richard Strauss’ „Elektra“. Diese neuen Inszenierungen werden ergänzt durch Wiederaufnahmen beliebter Produktionen. Die Kinosaison eröffnet mit Mozarts „Don Giovanni“ mit Erwin Schrott in der Titelrolle, gefolgt von Puccinis „La bohème“ mit Sonya Yoncheva und Charles Castonovo. Roberto Alagna und Aleksandra Kurzak übernehmen die Hauptrollen in Mascagnis „Cavalleria Rusticana / Pagliacci (Der Bajazzo)“. Diese Produktion wurde mit dem Olivier Award ausgezeichnet. Das Royal Ballet überträgt sieben Kinoproduktionen, darunter drei Weltpremieren. „Das Dante Projekt”, ein Werk in Zusammenarbeit des Choreographen Wayne McGregor, des Komponisten Thomas Adès, der Künstlerin Tacita Dean, Lucy Carter und Uzma Hameed, sowie je eine Uraufführung von Liam Scarlett und Cathy Marston. Das Royal Ballet zeigt nicht nur zeitgenössische Facetten, sondern greift auch auf sein umfangreiches Repertoire zurück, wie etwa die Klassiker „Coppélia“ und „Dornröschen“. Auch Liam Scarletts hochgelobte „Schwanensee“-Produktion aus der vergangenen Saison steht auf dem Programm. Neben den Live-Übertragungen wird im Dezember 2019 mit dem „Nussknacker“ (2016) erstmals der Publikumsliebling für die Weihnachtszeit als Aufzeichnung ausgestrahlt.
weiterlesen
Ab 16.12.2019
2019
180 min.

European Outdoor Film Tour 19/20

EINE NEUE SAISON ABENTEUER: Seht die inspirierendsten und spannendsten Outdoor-Geschichten des Jahres auf großer Leinwand! Die European Outdoor Film Tour 19/20 ist ab Oktober wieder auf Tour und zeigt echte Abenteuer, inspirierende Menschen und unglaubliche Bilder. No casting. No actors. No makeup. This is real.
weiterlesen
Ab 18.12.2019
USA 2019
155 min.FSK 12
Regie
J.J. Abrams
Drehbuch
Chris Terrio, J.J. Abrams
Darsteller
Daisy Ridley
Adam Driver
Oscar Isaac
Verleih
Walt Disney

Star Wars 9

Der Aufstieg Skywalkers

42 Jahre Star Wars Saga erreichen dieses Jahr ihren Höhepunkt: J.J. Abrams, der 2015 mit STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT den sagenhaft erfolgreichen Grundstein für die letzte Trilogie gelegt hat, wird die legendäre Saga im Dezember mit STAR WARS: DER AUFSTIEG SKYWALKERS zu einem epischen Ende führen. Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden… Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers ist eindrucksvoll besetzt mit Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Anthony Daniels, Naomi Ackie, Domhnall Gleeson, Richard E. Grant, Lupita Nyong’o, Keri Russell, Joonas Suotamo, Kelly Marie Tran und Billy Dee Williams. Regie führt J.J. Abrams, produziert wurde der Film von Kathleen Kennedy, Abrams und Michelle Rejwan. Das Drehbuch stammt von J.J. Abrams & Chris Terrio. (Verleihtext)
weiterlesen
Ab 20.12.2019
Deutschland, Frankreich 2018
88 min.FSK 0
Drehbuch & Regie
Alla Kovgan
Verleih
Camino Filmverleih

Cunningham (3D)

Merce Cunningham galt als einer der weltweit bedeutendsten Choreografen der Gegenwart. Regisseurin Alla Kovgan hat ihm mit diesem Film ein Denkmal gesetzt. So konzentriert sich ihr Film grob auf Cunninghams große Schaffensphase zwischen 1940 und 1970; der Phase in der seine ikonischsten und bekanntesten Tänze und Choreografien entstanden. Und so begegnen wir Cunningham und seiner Kompanie bei ihren Anfängen in New York, beim Finden und Erforschen des körperlichen Ausdrucks, ihrer Vernetzung in der Künstlerszene, bei erfolgreichen Tourneen im Ausland und auch beim Scheitern, allerdings immer auch… beim Tanzen. Neben historischem Filmmaterial, Interviews, Briefen und Bildern, die Kovgan dezent einstreut stehen die Tänze im Vordergrund dieses Films, die farbenprächtig vor opulenten Kulissen umgesetzt worden sind, sogar in der Historischen Stadthalle in Wuppertal. Was diesen Film so außergewöhnlich macht, ist der Einsatz modernster 3D Technik. Stereographin Josephine Derobe hat es gemeinsam mit Kameramann Mko Malkhasyan geschafft, einen vollkommen neuen und spektakulären Blick auf die Tänze zu werfen, ihnen Raum zu geben und die enorme Energie präsent werden zu lassen. Als Zuschauer wird man buchstäblich in diese Welt gesogen. 3D ist bei diesem Film kein Marketing sondern wirklicher Mehrwert, der zeigt, wie viel Potenzial in dieser Form der Darstellung liegt.
weiterlesen
Ab 24.12.2019
Großbritannien 1979
93 min.FSK 12
Drehbuch & Regie
Terry Jones
Darsteller
Graham Chapman
Terry Gilliam
John Cleese

Monty Python - Das Leben des Brian

Jesus (Kenneth Colley) ist zu einem stattlichen Mann herangewachsen und begeht Wunder nach Wunder. Große Anhängerscharen liegen ihm zu Fuße, wenn er seine Predigten hält. Doch den gleichaltrigen Brian (Graham Chapman) interessiert das nur bedingt, zumal er von seiner herrischen Mutter (Terry Jones) anstelle dessen zu den wöchentlichen Steinigungen getrieben wird. Als Verkäufer von Ozelotohren, Snacks, die die verhassten römischen Imperialisten einführten, lernt Brian bei den Gladiatorenkämpfen Reg (John Cleese) und seine Anhänger der Volksfront von Judäa kennen. Nach einer anstrengenden Aufnahmeprüfung steigt der Titelheld in den Kreis der Volksbefreier auf. Bei einem geheimen Treffen der Bewegung wird ein Plan ausgeheckt, mit dem die breite Ablehnung gegen die römischen Besatzer zum Ausdruck gebracht werden soll. Doch entsprechend der Planung endet auch die Ausführung im kompletten Chaos ...(Verleihtext)
weiterlesen