Royal Opera House Live-Kinosaison

 


Ab 8.10.2019
Londons Covent Garden 2019
0 min.
Verleih
Schülke Cinema Consult GmbH

Royal Opera House

Kinosaison 2019/20

In drei neuen Opernproduktionen stehen einmal mehr die großen Opernstars auf der Bühne: Bryn Terfel und Olga Peretyatko in Donizettis „Don Pasquale“, Jonas Kaufmann und Lisa Davidsen unter der Leitung von Antonio Pappano in Beethovens „Fidelio“ sowie Nina Stemme und Karita Mattila in Richard Strauss’ „Elektra“. Diese neuen Inszenierungen werden ergänzt durch Wiederaufnahmen beliebter Produktionen. Die Kinosaison eröffnet mit Mozarts „Don Giovanni“ mit Erwin Schrott in der Titelrolle, gefolgt von Puccinis „La bohème“ mit Sonya Yoncheva und Charles Castonovo. Roberto Alagna und Aleksandra Kurzak übernehmen die Hauptrollen in Mascagnis „Cavalleria Rusticana / Pagliacci (Der Bajazzo)“. Diese Produktion wurde mit dem Olivier Award ausgezeichnet. Das Royal Ballet überträgt sieben Kinoproduktionen, darunter drei Weltpremieren. „Das Dante Projekt”, ein Werk in Zusammenarbeit des Choreographen Wayne McGregor, des Komponisten Thomas Adès, der Künstlerin Tacita Dean, Lucy Carter und Uzma Hameed, sowie je eine Uraufführung von Liam Scarlett und Cathy Marston. Das Royal Ballet zeigt nicht nur zeitgenössische Facetten, sondern greift auch auf sein umfangreiches Repertoire zurück, wie etwa die Klassiker „Coppélia“ und „Dornröschen“. Auch Liam Scarletts hochgelobte „Schwanensee“-Produktion aus der vergangenen Saison steht auf dem Programm. Neben den Live-Übertragungen wird im Dezember 2019 mit dem „Nussknacker“ (2016) erstmals der Publikumsliebling für die Weihnachtszeit als Aufzeichnung ausgestrahlt.
weiterlesen
Ab 10.12.2019
London 2019
170 min.FSK 0
Regie
Barry Wordsworth
Drehbuch
Charles Nuitter und Arthur Saint-Léon nach E.T.A. Hoffmann

COPPÉLIA (Ballet)

Mit dem Orchestra of the Royal Opera House

Ein Klassiker kehrt in das Repertoire des Royal Ballet zurück. Ninette de Valois’ bezaubernde und lustige Coppélia – eine Geschichte von Liebe, Schabernack und mechanischen Puppen. Die komplexe Choreografie zur heiteren Musik Delibes’ demonstriert die technische Präzision und das komödiantische Timing der ganzen Kompanie. Die Ausstattung von Osbert Lancaster erweckt in diesem Weihnachtsvergnügen für die ganze Familie eine farbenfrohe Bilderbuchwelt zum Leben.
weiterlesen
Dienstag, 10.12.2019 - 20:15
Ab 17.12.2019
London 2016
140 min.FSK 0
Regie
Peter Wright
Drehbuch
Tschaikowsky
Darsteller
Gary Avis
Alexandr Campbell
Federico Bonelli
Francesca Hayward
Lauren Cuthbertson

Der Nussknacker (Aufzeichnung 2016) (Ballet)

Mit dem Royal Ballet und dem Orchestra of the Royal Opera House

Die herrliche Inszenierung des Royal Ballet von Der Nussknacker, kreiert von Peter Wright im Jahr 1984, ist das Musterbeispiel eines Dauerfavoriten des Ballets. Tschaikowskys schillernde Musik, die hinreißend festliche Bühnendekoration und die bezaubernden Tänze des Royal Ballets machen diesen Nussknacker zu der absoluten Weihnachtserfahrung.
weiterlesen
Dienstag, 17.12.2019 - 20:15
Ab 16.1.2019
London 2019
200 min.FSK 0
Drehbuch & Regie
Monica Mason und Christopher Newton nach Ninette de Valois und Nicholas Sergeyev

DORNRÖSCHEN (Ballett)

Diese Inszenierung von Dornröschen erfreut das Publikum in Covent Garden bereits seit 1946. Als Klassiker des Russischen Balletts etablierte es das Royal Ballet sowohl in seinem neuen Zuhause nach dem Zweiten Weltkrieg, als auch als Weltklasse-Kompanie. Sechzig Jahre später, 2006, wurde die Originalinszenierung wiederbelebt, die wundervollen Entwürfe und glitzernden Kostüme Oliver Messels kehrten auf die Bühne zurück. Pjotr Iljitsch Tschaikowskys bezaubernde Musik und Marius Petipas originale Choreografie verbinden sich in wunderschöner Weise mit neu für das Royal Ballet kreierten Abschnitten von Frederick Ashton, Anthony Dowell und Christoper Wheeldon. Dieses Ballet zieht garantiert jeden Zuschauer in seinen Bann.
weiterlesen
Donnerstag, 16.01.2020 - 20:15 Uhr
Ab 29.1.2020
London 2019
155 min.FSK 0
Regie
Richard Jones
Drehbuch
Puccini
Darsteller
Charles Castronovo
Gyula Nag
Sonya Yonchev
Andrzej Filończy
Aida Garifullin
Peter Kellner

La Bohème (Oper)

Mit dem Royal Opera Chorus und dem Orchestra of the Royal Opera House

Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien, feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finale Szene, bei der der Komponist selbst Tränen vergoss. Richard Jones’ ausdrucksstarker Inszenierung gelingt es perfekt, La bohème‘s Mischung aus Komödie, Romanze und Tragödie einzufangen, mit eindrucksvollen Bühnenbildern von Stewart Laing. Die Besetzung wartet mit einigen der größten Interpreten von Puccinis unkonventionellen Liebenden unserer Zeit auf, sowie ehemaligen Mitgliedern des Jette Parker Young Artists Programmes der Royal Opera.
weiterlesen
Mittwoch, 29.01.2020 - 20:45 Uhr
Ab 25.2.2020
London 2019
180 min.FSK 0
Drehbuch
Cathy Marston, Edward Kemp, Liam Scarlett

BALLETT-WELTPREMIEREN VON CATHY MARSTON & LIAM SCARLETT

Choreografin Cathy Marston ist ehemalige Associate Artist des Royal Opera House und Direktorin des Balletts in Bern. Sie ist international sehr stark gefragt. Die Inspiration für ihr erstes Werk für die Hauptbühne des Royal Ballet ist das tragische Leben und die Karriere der Cellistin Jacqueline du Pré. Ein neues Werk von Liam Scarlett, Artist in Residence des Royal Ballet, bildet den zweiten Teil des Programms.
weiterlesen
Dienstag, 25.02.2020 - 20:15 Uhr
Ab 17.3.2020
London 2019
150 min.FSK 0
Drehbuch & Regie
Tobias Kratzer
Darsteller
Jonas Kaufmann
Lise Davidse
Amanda Forsythe
Simon Neal
Georg Zeppenfeld

NEUINSZENIERUNG: FIDELIO (Oper)

Mit dem Royal Opera Chorus und dem Orchestra of the Royal Opera House

Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszinierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als “Fidelio”) die einen wagemutigen Rettungsversuch startet. Im starken Kontrast stehen die Elemente häuslicher Intrige, entschlossener Liebe und der Grausamkeit eines unterdrückerischen Regimes. Die Musik ist durchweg hervorragend und beinhaltet das berühmte Quartett im 1. Akt, den Gefangenenchor und Florestans leidenschaftlichen Schrei in der Dunkelheit und die Vision der Hoffnung im 2. Akt. Tobias Kratzers neues Bühnenbild bringt die dunkle Realität des “Terrors” der Französischen Revolution und unserer Zeit zusammen und beleuchtet so Fidelios inspirierende Botschaft einer gemeinsamen Menschlichkeit.
weiterlesen
Dienstag, 17.03.2020 - 20:15
Ab 1.4.2020
London 2019
180 min.FSK 0

Schwanensee (Ballet)

Liam Scarletts herrliche Neuinszenierung von Schwanensee aus dem Jahr 2018 kehrt für ihre erste Wiederaufnahme zurück. Dem Text von Marius Petipa und Lew Iwanow treu bleibend, bringen Scarletts zusätzliche Choreografien und John Macfarlanes grandiose Ausstattung neues Leben in das wohl bekannteste und beliebteste klassische Balletstück. Die gesamte Kompanie glänzt in dieser zeitlosen Geschichte zum Untergang verurteilter Liebe. Ein Meisterwerk, gefüllt mit legendären Momenten. Tschaikowskys erste Ballettkomposition erhebt sich mit symphonischem Schwung und verbindet sich auf perfekte Art und Weise mit der vorzüglichen Choreografie des Grand Pas de deux von Prinz Siegfried und Odile zu den Schwänen des Sees. Eine berauschende Mischung aus Spektakel und intimer Leidenschaft, das Ergebnis ist unwiderstehlich.
weiterlesen
Mittwoch, 01.04.2020 - 20:15 Uhr