Spielwoche

16. - 22. 5.

 
1. Spielwoche
USA
120 min.FSK 12
Drehbuch & Regie
Tom Jones
Darsteller
Southside Johnny
Steven Van Zandt
Bruce Springsteen
Jon Bon Jovi
Verleih
Schülke Cinema Consulting GmbH

Asbury Park:

Riot Redemption Rock n Roll

“It’s hard to be a saint in the city” – Auf den Spuren von Springsteen und Co. Asbury Park ist ein ehemals blühender Erholungsort an der Ostküste New Jerseys, der Mitte 1970 durch eine Woche anhaltende Rassenunruhen verwüstet wurde. In den folgenden viereinhalb Jahrzehnten kämpfte sich der Ort, der schon immer auch Herz einer lebhaften Musikszene gewesen ist, wieder zu einem der neuralgischen Knotenpunkte der amerikanischen Rock’n’Roll-, Soul- und Rythm’n’Blues-Szene, die legendäre Söhne wie Bruce Springsteen, Steve Van Zandt oder Southside Johnny gebären sollte. Regisseur Tom Jones verfolgt die Geschichte des geschichtsträchtigen Ortes, sowie die Künstler und Orte, allen voran das sagenumwobene „Upstage“, das die beiden Stadtteile abseits der Bahnschienen vereinte, die für das Entstehen des unvergleichlichen Jersey-Sounds elementar waren. Interviews mit Springsteen, Van Zandt und Southside Johnny Lyon lassen einen abtauchen in den damaligen Schmelztiegel junger Talente, in die Leidenschaft und Liebe zur Musik die hinter diesen großen Karrieren stecken. Als Sahnehäubchen gibt es Aufnahmen vom bisher unveröffentlichten Konzert im ausverkauften Paramount Theater, bei dem die Rockgötter die Saiten gemeinsam mit einer Jugendgruppe von Musikern bearbeiten, und so die immer noch heiß brennende Fackel des Rock’n‘Roll weiterreichen.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
20:15
5. Spielwoche
Frankreich 2018
111 min.FSK 6
Regie
Julian Schnabel
Drehbuch
Jean-Claude Carrière, Louise Kugelberg, Julian Schnabel
Darsteller
Willem Dafoe
Oscar Isaac
Mads Mikkelsen
Verleih
DCM Filmdistribution

Van Gogh

An der Schwelle zur Ewigkeit

Regisseur Julian Schnabel zeigt das facettenreiche Leben des weltberühmten Malers Vincent Van Gogh. In der Gegend von Arles und Auvers-sur-Oise, wohin sich Vincent van Gogh (Willem Dafoe) zurückgezogen hat, um dem Druck des Lebens in Paris zu entkommen, wird er von den einen freundlich und von den anderen brutal behandelt. Die Inhaberin des örtlichen Restaurants hat Mitleid mit ihm und schenkt ihm ein Notizbuch für seine Zeichnungen. Andere haben Angst vor seinen dunklen und unberechenbaren Stimmungsschwankungen. Auch sein enger Freund und Künstler Paul Gauguin findet ihn zu erdrückend und verlässt ihn. Allein sein Bruder und Kunsthändler Theo unterstützt ihn unerschütterlich, auch wenn es ihm nicht gelingt, auch nur eines von Vincents Werken zu verkaufen. Julian Schnabels VAN GOGH – AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT ist eine faszinierende Reise in den Körper und Geist von Vincent van Gogh, der trotz Skepsis, Wahnsinn und Krankheit einige der beeindruckendsten und gefeiertsten Kunstwerke der Welt erschuf. Doch wie so viele Künstler war auch er seiner Zeit voraus und wurde zu Lebzeiten gesellschaftlich ausgestoßen und missbilligt...(Verleihtext)
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
17:30
5. Spielwoche
Deutschland 2019
118 min.FSK 12
Regie
Marco Kreuzpaintner
Drehbuch
Christian Zübert, Robert Gold, Jens-Frederick Otto
Darsteller
Elyas M'Barek
Alexandra Maria Lara
Heiner Lauterbach
Verleih
Constantin Film

Der Fall Collini

Elyas M`Barek enthüllt eine erschreckende Wahrheit in von Schirachs Bestsellerverfilmung. Caspar Leinen (Elyas M´Barek) ist erst seit drei Monaten Rechtsanwalt, als er als Pflichtverteidiger den 70-Jährigen Italiener Fabrizio Collini vertreten soll, der bis dahin völlig unbescholten scheinbar motivlos den Großindustriellen Hans Meyer durch drei Kopfschüsse quasi hingerichtet hat. Das Opfer stellt sich als der Großvater der Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) und damaliger enger Vertrauter Leinens heraus. Er möchte sein Mandat niederlegen, doch der Staranwalt der Gegenseite und Leinens ehemaliger Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) überredet ihn zum Weitermachen und bietet ihm darüber hinaus einen scheinbar guten Deal an. Leinen ist misstrauisch, und beginnt nachzuforschen. Erst durch einen Zufall beginnt er langsam zu verstehen, dass sein Fall in einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte verstrickt ist, und er nicht nur Geschick, sondern vor allem Mut braucht, sich dem übermächtigen Gegner entgegen zu stellen. Ferdinand von Schirachs lakonisch nüchterne und bitterböse Kriminalromane erfreuen sich seit Jahren höchster Beliebtheit, und sind Vorlage diverser Theaterstücke und Kinofilme (u.a. von Doris Dörrie und Detlev Buck) gewesen. Mit „Der Fall Collini“ rollte er einen der größten Justizskandale Deutschlands auf. Was solch abstrakte Gesetzte für einschlagende Folgen auf davon Betroffene haben können, zeigt Regisseur Marco Kreuzpaintner mitreißend und eindrucksvoll.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
17:30
20:15