Spielwoche

14. - 20. 9.

 
0 min.

ROYAL OPERA HOUSE LIVE-KINOSAISON

Was streichelt zarter als eine Violinen-Melodie, trägt weiter als der Zauber eines gefühlvollen Klavierstücks oder ergreift heftiger als die tiefe Seele eines Cellos? Richtig. All das zusammen gebracht in einer traumhaften Symphonie, erfüllt mit dem Geist einer menschlichen Stimme und Körper geworden durch den Tanz. All das können Sie in Ihrem Kino genießen, in der Live-Kinosaison 2017/18 des Royal Opera House, des bedeutendsten britischen Opernhauses im Herzen Londons.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
20:15
1. Spielwoche
USA 2017
119 min.FSK 12
Regie
Steven Sonderbergh
Drehbuch
Rebecca Blunt
Darsteller
Channing Tatum
Adam Driver
Daniel Craig
Riley Keough
Verleih
StudioCanal

Logan Lucky

Zwei Brüder auf Raubzug, ein Autorennen und ein Was-serstoff blondierter Daniel Craig im Proll-Modus. Knall-bunt und überdreht meldet sich Autorenfilmer Steven Soderbergh mit einer spaßigen Gaunerparodie im Kino zurück. Zwei vom Pech verfolgte Brüder (Channing Tatum, Adam Driver) aus dem Arbeitermilieu planen den großen Coup, indem sie die Einnahmen der örtlichen Rennbahn klauen wollen um ihre chronischen Geldsorgen endlich los zu werden. Bevor sich aber der komplett wahnsinnige Plan umsetzen lässt, muss noch der Panzerknacker Joe Bang (Daniel Craig) aus dem Knast befreit werden. Frustriert schmiss Autorenfilmer und Oscarpreisträger Steven Soderbergh vor vier Jahren das Handtuch, als Hollywood seine Biopic-Komödie „Liberace“ als „zu schwul“ ablehnte. Doch wirklich aufgehört zu arbeiten hat Soder-bergh („Ocean‘s 11“, „Magic Mike“) natürlich nicht und kehrt nun, unter eigener Fahne, mit einer beherzten, knallbunten, abgedrehten Gaunerkomödie aus dem Arbeitermilieu zurück – quasi das Gegenstück zu seiner Gentlemen-Ganoventrilogie „Ocean‘s 11“. Die künstlerische Freiheit merkt man „Logan Lucky“ sofort an. Mit ungehemmter Spielfreude stürzt sich hier eine ganze Schar namenhafter Darsteller (u.a. Hilary Swank, Seth MacFarlane, Katie Holmes, Sebastian Stan, Katherine Waterston usw.) in die launige Feel-Good-Action-Komödie mit Slapstick Einlagen und knochentrockenen Dialogpassagen. Dabei wird nicht mal der völlig von der Kette gelassene Bond-Darsteller Daniel Craig als Knallcharge geoutet. Ein liebevolles Drehbuch (unter Pseudonym von Soder-berghs Frau verfasst) gibt den karikierten Figuren immer genug Motivation, Glaubwürdigkeit und Einfühlungsvermögen, um den ausufernden Plot zu erden. Kurz: „Logan Lucky“ ist ein riesen Spaß mit einem wahnsinns Ensemble in Bestform. Willkommen zurück Mr. Soderbergh.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
17:4517:45
20:1520:45
1. Spielwoche
USA 2017
115 min.FSK 16
Regie
Darren Aronofsky
Drehbuch
Darren Aronofsky
Darsteller
Jennifer Lawrence
Javier Bardem
Michelle Pfeiffer
Verleih
Paramount

Mother!

Im neuen Psychothriller von „Black Swan“-Regisseur Darren Aronofsky, bekommt das Filmpaar Jennifer Lawrence und Javier Bardem unerwarteten Besuch, der nicht ohne Konsequenzen bleibt. Ein Dichter (Javier Bardem) und seine Ehefrau (Jennifer Law-rence) haben sich in einem altviktorianischen Landhaus ein idyllisches Heim geschaffen. Eines Tages steht ein Mann (Ed Harris) vor der Tür und bittet um Obdach. Wenig später kommen auch seine Frau (Michelle Pfeiffer) und beide Söhne hinzu. Es folgt ein Streit und eine Bluttat, die in dem Dichter einen kreativen Quell entfacht. Wenige Monate später ist er ein Mann von Erfolg und Teil einer Kult anhängerschaft, aber die -mittlerweile schwangere – Ehefrau, betrachtet die Ereignisse mit Unbehagen und wird schon bald von allen Seiten angefeindet.Mit „mother!“ setzt Autorenfilmer Darren Aronofsky („Requiem for a Dream“, „Black Swan“) seine düstere Studie über menschliche Abgründe fort und schickt erneut ein angesagtes Hollywoodsternchen (Jennifer Lawrence) auf eine finstere Tour-de-Force durch die dun-kelsten Winkel der eigenen Psyche. Diesmal stehen okkulte Einflüs-se im Mittelpunkt der Handlung und versprühen einen Hauch von „Rosemary‘s Baby“. Die Qualität von „mother!“ steht dabei außer Frage, Aronofsky ist ein herausragender Filmemacher von höchstem Anspruch und Ambition. Sein Film ist veredelt mit einer erlesenen Besetzung und wird mitreißende Darbietungen und eindringliche Bilder liefern, die man nicht so schnell vergisst.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
16:3016:30
20:45* 

*OmU (Original mit dt. Untertiteln)
1. Spielwoche
USA, Frankreich, Portugal, Polen 2016
74 min.FSK 6
Regie
Gabe Klinger
Drehbuch
Gabe Klinger
Darsteller
Lucie Lucas
Anton Yelchin
Paulo Calatré
Verleih
MFA

Porto

Eine Romanze wie ein Gedicht, geschrieben mit Sehnsucht in die romantischen Buchten Portos Der Amerikaner Jake (Anton Yelchin) und die Französin Mati (Lucie Lucas) fühlen sich von der ersten Begegnung an magisch voneinander angezogen. Eines Abends treffen sie sich zufällig in einem Café, und verbringen eine atemberaubend intime und magische Nacht miteinander. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit den Beiden, ist Mati doch bereits verlobt und im Begriff zu heiraten. Gabe Klinger schafft mit diesem, von Jim Jarmusch mitproduzierten, knackigen Stück Impressionismus ein einnehmend gefühlvolles Stück Filmkunst. Im 8, 16 und 35 Millimeter-Format aufgenommen, bildet die malerische Hafenstadt Porto einen verzaubernden Rahmen für das Gemälde einer Nacht, die ebenso einschneidend für die beiden voneinander Hingerissenen ist, wie sie flüchtig ist. Der Zuschauer wird verschlungen von der heftigen Anziehung und Sehnsucht der Beiden Figuren, denen aus falschen Lebens-umständen und einem Mensch-Sein mit all seinen Unsicherheiten heraus nicht vergönnt sein soll, diesen Moment für die Ewigkeit zu behalten, und doch ihr Leben lang nicht mehr ganz von ihm losgelassen werden.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
19:1019:10
2. Spielwoche
Frankreich, Belgien 2016
83 min.FSK 0
Regie
Dominique Abel, Fiona Gordon
Drehbuch
Dominique Abel, Fiona Gordon
Darsteller
Dominique Abel
Fiona Gordon
Emmanuelle Riva
Verleih
Film Kino Text

Barfuss in Paris

Farbenfroh, lebendig, komisch – ein Film nicht nur für Parisliebhaber Die in Kanada lebende Bibliothekarin Fiona (Fiona Gordon) wird vom Brief ihrer Tante Martha (Emmanuelle Riva) aus Paris überrascht. Sie haben sich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und nun diese Nachricht, die Fiona aufschrecken lässt. Martha scheint zu befürchten von ihrer Familie in ein Altersheim gesteckt zu werden. Es ist nicht gerade der nächste Weg. Doch Fiona macht sich auf die Socken und eilt ihr zu Hilfe. Als sie in Paris ankommt, ist die Tante jedoch verschwunden. So begibt sich Fiona auf die Suche und trifft dabei immer wieder auf den Obdachlosen Dom (Dominique Abel), der sich in Fiona verliebt und ihr folgt. Barfuß in Paris (OT: Paris pieds nus) wurde von seinen beiden Hauptdarstellern, Dominique Abel und Fiona Gordon, inszeniert. Beide sind Tänzer und führten bereits bei ihren mit Slapstick angereicherten Filmen Die Fee (2011), Rumba (2008) und L'iceberg (2005) gemeinsam Regie.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
16:0016:00