Spielwoche

18. - 24. 5.

 
1. Spielwoche
Deutschland 2017
105 min.FSK 0
Drehbuch & Regie
Romuald Karmakar
Darsteller
Ricardo Villalobo
Sonja Moonear
Ata
Roman Flügel
Verleih
Rapid Eye Movies

Denk ich an Deutschland in der Nacht

Fünf DJs/Musiker bei der Arbeit im Studio, im Club, auf der Bühne. Außerdem: Persönliche Reflektionen über ihren Werdegang und die weite Welt der elektronischen Musik. Dazwischen: Bilder von leeren Clubs im Tageslicht, von vollen Tanzflächen in der Nacht, von den Umgebungen der Studios, in denen die Musik entsteht, die die Nacht zum Tag macht. Das sind die Elemente, aus denen DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT besteht.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
22:00
3. Spielwoche
USA 2017
104 min.FSK 16
Regie
Jordan Peele
Drehbuch
Jordan Peele
Darsteller
Daniel Kaluuya
Allison Williams
Catherine Keener
Bradley Whitford
Verleih
Universal

Get Out

Cleverer Mystery-Horror, der im wahrsten Sinne unter die Haut geht. Chris (Daniel Kaaluya, „Sicario“,„Black Mirror“) ist ein junger Fotograf und seit fünf Monaten mit seiner Freundin Rose (Allison Williams, „Girls“) liiert. Seine Sorge, ihre Eltern würden ihn wegen seiner Hautfarbe nicht als ihren Freund akzeptieren, zerstreut Rose sofort. Auf dem Anwesen von Roses Eltern lernt er diese als liberale, freundliche Menschen kennen. Nach und nach jedoch beschleicht Chris ein seltsames Gefühl, da sich alle Anwesenden, allen voran die wenigen schwarzen Angestellten, alles andere als normal verhalten. Die surreale Atmosphäre verdichtet sich, als Chris´ bester Freund herausfindet, dass in der Nähe des Anwesens viele schwarze Menschen verschwinden. Auch Roses Eltern benehmen sich zunehmend befremdlich. Als ihre Mutter (Catherine Keener, „Capote“, „Being John Malkovich“) Chris zur Rauchentwöhnung hypnotisiert, kippt die Stimmung komplett, und Chris fällt in einen ihn verschlingenden Albtraum, aus dem er um jeden Preis erwachen muss, um zu überleben. Das Regie-Erstlingswerk des Comedy-Stars Jordan Peele wird von Publikum und Kritikern gleichwohl hochgefeiert. Die äußerst raffinierte Synthese aus Horror, Thriller, Komödie und bissiger Gesellschafts-Satire spielt gekonnt mit gängigen Schwarz-Weiß-Klischees und übersetzt diese furchtlos in einen konsumierenden Strudel eines innovativen Escape-Horrors.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
20:3020:3020:30
  22:30

ab sofort die deutsche Synchronfassung!!
4. Spielwoche
Deutschland 2017
102 min.FSK 6
Regie
André Erkau
Drehbuch
Gernot Griecksch
Darsteller
Wotan Wilke Möhring
Anke Engelke
Julia Koschitz
Verleih
Warner Bros.

Happy Burnout

Auch schon betroffen? Nein? Dann gibt Ihnen diese Komödie die perfekte Anleitung wie Sie es vortäuschen können. Wenn Sie in letzter Zeit einen Blick in die Innenstädte geworfen haben, ist Ihnen wahrscheinlich nicht aufgefallen, dass es kaum noch echte Punks gibt. Das ist vielleicht dem Umstand zu schulden, dass viele von ihnen mittlerweile Bankmanager sind. Einer hält auf jeden Fall die anarchische Flagge weiterhin hoch: Fussel (Wotan Wilke Möhring) ist Vollzeit-Punk, Systemverweigerer, Charmeur und bringt reihenweise Frauen um den Verstand. Auch seine Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt Frau Linde (Victoria Trautmannsdorf) bleibt nicht verschont. Als eines Tages eine interne Prüfung ansteht, steht Fussels Existenz als Sozialschmarotzer auf dem Spiel. Es gibt nur einen Ausweg: ein Attest zur Arbeitsunfähigkeit aufgrund eines Burnouts. Schnell ist eine Klinik gefunden und Fussel lebt nun zusammen mit echten Patienten, und weil der Alltag ziemlich öde ist, mischt er den Laden kräftig auf, ganz zum Leidwesen von Krankenschwester Alexandra (Anke Engelke). Früher Erschöpfungsdepression, heute Burnout. Dieser Film zeigt unsere Haltung zur Modekrankheit, die man sich verdient und taucht ein in eine Welt à la „Einer flog übers Kuckucksnest“.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
16:0016:0016:00
20:00  
8. Spielwoche
Finnland 2017
98 min.FSK 6
Regie
Aki Kaurismäki
Drehbuch
Aki Kaurismäki
Darsteller
Sherwan Haji
Sakari Kuosmanen
Ikka Koivilu
Nuppu Kiovu
Janne Hyytiäinen
Verleih
Pandora

Die andere Seite der Hoffnung

Der junge Syrer Khaled (Sherwan Haji) begibt sich als blinder Passagier auf die Reise in die finnische Hauptstadt Helsinki. Mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft, beantragt er einmal angekommen Asyl, was prompt abgelehnt wird. Er sieht erstmal keine andere Alternative, als als illegaler Arbeiter bei dem alten ehemaligen fliegenden Händler Wikström (Sakari Kuosmanen) anzuheuern. Doch Wikström steht selbst vor einem radikalen Neubeginn, hat er doch gerade erst seine Frau verlassen und ist Besitzer eines Restaurants geworden, in dem er Khaled als Tellerwäscher und Putzkraft beschäftigt. Nach anfänglichen Holprigkeiten, freunden die beiden sich doch noch an, doch wie lange kann dieses Versteckspiel gut gehen? Kultreggisseur Aki Kaurismäke ist bekannt für seinen skurril-lakonischen, minimalistischen Stil. Seine Helden findet er stets unter Zurückgelassenen, den Verlierern der Gesellschaft. In dieser Tragik-Komödie beweist er einmal mehr, wie nah sich Melancholie und Hoffnung stehen, und dass auch in der kalten Realität hinter der nächsten Ecke noch ein Rest unentdeckter Menschlichkeit warten kann. Eine trotzige Ode an die Sehnsucht nach Glück, die wohl jeder menschlichen Seele inne wohnt.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
16:0016:0016:00
2. Spielwoche
Frankreich, Belgien 2016
97 min.FSK 12
Regie
Bouli Lanners
Drehbuch
Bouli Lanners
Darsteller
Albert Dupontel
Bouli Lanners
Suzanne Clément
Aurore Broutine
David Murgia
Verleih
NFP

Das Ende ist erst der Anfang

Die kauzigen Kopfgeldjäger Cochise (Albert Dupontel, „Der Tag wird kommen“) und Gilou (Bouli Lanners, „Der Geschmack von Rost und Knochen“) sind auf der Jagd nach einem Smartphone, auf welchem sich kompromittierendes Material befindet. Ihre GPS-geleitete Reise führt sie quer durch ein in Endzeitstimmung gehülltes Belgien, und je näher sie ihrem ursprünglichen Ziel kommen, desto weiter entfernen sich die beiden Sinn-suchenden Ganoven doch innerlich von diesem. Ihr vorbestimmter Weg scheint ein anderer zu sein, sind ihre Wege doch schicksalhaft mit denen allerlei anderer, surrealer Charaktere verwoben. Verkörpert etwa durch die aktuellen Besitzer des verschwundenen Smartphones, das einfach gestrickte Pärchen Willy (David Murgia, „Das brandneue Testament“) und Esther (Aurore Broutin), die sich wahnsinnig verliebt und etwas entrückt, auf ihrer ganz eigenen Mission befinden. Ergänzt wird das entrückte Ensemble auf ihrer Reise durch den obdachlosen, Stigmata-gezeichneten Jesus, eine warmherzige Hotelangestellte, und einen Totengräber (Bergman-Ikone Max von Sydow). Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Bouli Lanners kreiert einen aus Raum und Zeit gefallenen Western-Noir, der mit düster pittoresken Bildern besticht, und sich nach und nach zu einer absolut außergewöhnlichen Meditation auf Leben, Tod, und den Sinn hinter dem allen, entwickelt.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
18:3018:3018:30
1. Spielwoche
Deutschland, Israel 2014
93 min.FSK 12
Regie
Sharon Maymon, Tal Granit
Drehbuch
Sharon Maymon, Tal Granit
Darsteller
Ze'ev Revach
Levana Finkelstein
Aliza Rosen
Verleih
Neue Visionen

Am Ende ein Fest

Eine Gruppe von Senioren hat sich im Altersheim um den 72-jährigen Ezekiel, einen Tüftler und Erfinder, zusammengeschlossen: Sie wollen Max, einem schwerkranken Freund, helfen das Sterben zu erleichtern. Zusammen mit einem pensionierten Tierarzt, der die Beruhigungsmittel besorgt, und einem ehemaligen Polizisten, der die Beweise verwischen soll, suchen sie nach dem besten Weg, um Max' Wunsch zu erfüllen. Da keiner sich tatsächlich dazu überwinden kann, Max zu töten, baut Ezekiel eine Maschine, mit der der Sterbende sich selbst töten kann. Bald schon ist diese Maschine in aller Munde und Menschen aus ganz Jerusalem strömen zu dem Altersheim, um ihre Liebsten von ihren Leiden zu befreien...
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
18:00
1. Spielwoche
USA, Deutschland, Israel 2016
96 min.FSK 12
Regie
Udi Aloni
Drehbuch
Oren Moverman, Tamer Nafar
Darsteller
Tamer Nafar
Samar Qupty
Salwa Nakkara
Verleih
X Verleih

Junction 48

In Lod, einem Vorort von Tel Aviv, lebt Kareem, Ende 20, im täglichen Leben Call-Center-Telefonist. Sein Traum ist aber, mit seiner HipHop-Musik zum Star zu werden. Die wunderschöne Manar, mit der er nicht nur auf der Bühne ein Paar ist, gibt Kareem Halt, gerade nachdem sein Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und seine Mutter schwer verletzt wurde. Seine Freunde halten sich mit Drogenhandel über Wasser, was immer wieder zu Konflikten führt. Die zunehmenden rassistischen Angriffe in seiner Heimatstadt, in der der jüdisch-palästinensische Konflikt täglich spürbar ist, lässt sich Kareem nicht länger gefallen.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
20:00
1. Spielwoche
USA 2015
98 min.FSK 12
Regie
Natalie Portman
Drehbuch
Natalie Portman
Darsteller
Natalie Portman
Gilad Kahana
Amir Tessler
Verleih
Koch Films

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

Adaption der Memoiren des israelischen Journalisten Amos Oz. Oz verbrachte seine Kindheit in Jerusalem, als Teenager lebte er im Kibbutz Hulda. Zu seinen Weggefährten und Lehrern gehörten Shmuel Yosef Agnon, Shaul Tchernichovsky, David Ben-Gurion und der israelische Poet Zelda.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
18:00
1. Spielwoche
Israel 2016
98 min.FSK 6
Regie
Asaph Polonsky
Drehbuch
Asaph Polonsky
Darsteller
Shai Avivi
Verleih
Temperclayfilm

Ein Tag wie kein anderer

Vor sieben Tagen haben Eyal und Vicky ihren 25-jährigen Sohn beerdigt. Die Shiva, das jüdische Trauerritual, ist nun beendet, die Besuche und Beileidsbekundungen ebben ab. Die Eltern versuchen auf unterschiedliche Weise, den frühen Tod ihres Kindes zu verarbeiten. Während Vicky schnellstmöglich zur Normalität eines geregelten Lebens zurückkehren möchte, geht Eyal den entgegensetzten Weg und konserviert seinen momentanen Ausnahmezustand mit allen Mitteln: Er freundet sich mit dem Nachbarsohn an. Zusammen verbringen sie einen unvergesslichen Tag voller absurder Situationen und finden gemeinsam einen Weg aus der Trauer.
weiterlesen
DoFrSaSoMoDiMi
20:00